Weltklasse Ergebnisse beim Doppelsieg

Sportschützen Niederlauterbach festigen zweiten Tabellenplatz

Schießsport auf allerhöchstem Niveau voll Spannung und Dramatik erlebten die Zuschauer am 25. Oktober in der Siegelhalle in Wolnzach. Die Sportschützen Niederlauterbach als Ausrichter des zweiten Wettkampftages in der 2. Bundesliga Süd – Luftgewehr hatten die Siegelhalle in Wolnzach perfekt vorbereitet für die sechs Mannschaften und etwa 250 Zuschauer.

Um 9.30 Uhr fand die erste Begegnung zwischen dem Tabellenzweiten Niederlauterbach und dem Tabellendritten SV Petersaurach 2 statt. Olivia Hofmann an Position eins für Niederlauterbach konnte sich mit 396:389 Ringen klar gegen Pascal Loretan durchsetzen. An Position zwei trat Daniel Brodmeier für Niederlauterbach an. Mit 98 und 100 Ringen in den ersten beiden Serien legte er einen soliden Grundstein und zweimal 98 Ringe in den letzten beiden Serien reichten zum Punktgewinn mit 394:393 Ringen. Von Anfang an hatte Martina Pauly die Nase knapp vorn und ließ sich diesem Vorsprung nicht mehr nehmen. Mit 389:387 Ringen holte sie den dritten Punkt für ihre Mannschaft. Andreas Geuther, der verletzungsbedingt am ersten Wettkampftag pausieren musste, schoss an Position vier. Mit 98, 97, 98 und 97, insgesamt 390 Ringen musste er sich jedoch seinem Gegner Sebastian Hahn, der 395 Ringe erzielte, geschlagen geben. Mit 93 Ringen in der ersten Serie hatte Nicole Brodmeier keinen optimalen Start. Sie steigerte sich jedoch kontinuierlich auf 96, 97 und schließlich 100 Ringe in der vierten Serie. Mit 386:381 Ringen sicherte sie den vierten Punkt zum 4:1 Endstand für die Sportschützen Niederlauterbach.

Die Begegnung zwischen SG Coburg II und Post Plattling um 11.00 Uhr endete mit 2:3 Punkten für Plattling. Um 12.30 Uhr trat der SV Pfeil Vöhringen gegen die SG Zaitzkofen an. Diese Partie konnte Vöhringen mit 3:2 Punkten für sich entscheiden. Voller Dramatik war auch die Begegnung zwischen Petersaurch und Coburg um 14.00 Uhr, die Coburg knapp mit 3:2 für sich entschied. Um 15.30 Uhr trafen Plattling und Vöhringen im fünften Wettkampf des Tages aufeinander. Vöhringen siegte mit 3:2 Punkten.

Der Höhepunkt des Tages war die letzte Begegnung um 17.00 Uhr zwischen Niederlauterbach und Zaitzkofen. Die 23-jährige Österreicherin Olivia Hofmann gab einen perfekten Schuss nach dem anderen ab. Mit dreimal 100 Ringen in den ersten drei Serien lag sie weit vor ihrer Gegnerin. Auch Andreas Geuther lieferte einen sensationellen Wettkampf. Mit 299 Ringen nach drei Serien konnten die Niederlauterbach mit seinem Punktgewinn rechnen. Nicht so gut sah es jedoch bei Daniel Brodmeier, Martina Pauly und Nicole Brodmeier aus. Alle drei lagen nach den ersten drei Serien im Rückstand. Nachdem Olivia Hofmann jedoch auch ihre vierte Serie mit 100 Ringen zum weltklasse Ergebnis von 400 Ringen beendet hatte, gaben ihre Mannschaftskollegen nochmals alles. Andreas Geuther kam mit ebenfalls 100 Ringen in seiner vierten Serie auf unglaubliche 399 Ringe. Daniel Brodmeier schoss 99 Ringe in seiner vierten Serie und profitierte davon, dass sein Gegner hier nur noch 95 Ringe erzielte. Mit 391:389 Ringen holte er den dritten Punkt zum Sieg der Niederlauterbacher. Doch damit nicht genug, auch Martina Pauly setzte sich noch mit 385:384 Ringen erfolgreich durch. Als letzte Schützin für Niederlauterbach stand Nicole Brodmeier am Schießstand. Ihr Gegner hatte mit 93 Ringen in der letzten Serie ein Gesamtergebnis von 381 Ringen vorgelegt. Nach achtunddreißig Schüssen hatte sie mit 362 Ringen, einen Vorteil von einem Ring. Nach einer Neun im neununddreißigsten Schuss zeigte sie Nervenstärke und schoss mit eine Zehn zum Gleichstand von 381:381 Ringen aus. Ein Stechen musste die Entscheidung bringen. Nach zwei Minuten Vorbereitungszeit hatten beide Schützen 50 Sekunden Zeit einen Schuss abzugeben. Nicole Brodmeier schoss eine Neun, Thomas Pelkofer aus Zaitzkofen eine Acht. So siegten die Sportschützen Niederlauterbach doch noch mit 5:0 Punkten gegen Zaitzkofen.

Den Zweiten Tabellenplatz haben die Niederlauterbacher damit gefestigt. Sie sind mit 17:3 Einzelpunkten und 8:0 Mannschaftspunkten punktgleich mit dem Tabellenführer Eichenlaub Saltendorf und haben nur einen etwas niedrigeren Ringdurchschnitt.

Bild: Niederlauterbach Mannschaft 1: von links: Martina Pauly, Olivia Hofmann, Andreas Geuther, Nicole Brodmeier und Daniel Brodmeier

Verfasser: Elfriede Hadler, Oberlauterbacher Str. 13, Niederlauterbach

Mail: elfriede@w-hadler.de

Telefon: 08442/4502

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar