Schützenball 2018

Pressemeldung             Niederlauterbach, den 22.01.2018

Riesen Vergnügen für Jung und Alt

Niederlauterbacher Schützenball in Rottenegg

Aufgrund der Schließung des Reich-Saales fand der Schützenball der Sportschützen Niederlauterbach in diesem Jahr erstmals in Rottenegg statt. Schützenmeister Martin Rieder begrüßte die Gäste, die dem Ball treu geblieben waren und die Anreise über den Berg nicht gescheut hatten. Sein Dank an die Freiwillige Feuerwehr Rottenegg für die Gastfreundschaft wurde vom Publikum mit stürmischem Applaus bestätigt.

Schützenkönigin Andrea Hadler eröffnete den Ball, dann stürzten sich die Besucher zunächst auf das gigantische Büffet von Hans Rauch, ergänzt um zahlreiche Salat- und Kuchenspenden der Sportschützen. Nachdem jeder gesättigt war, wurde die Tanzfläche nicht mehr leer. DJ Florian Ottowitz legte für alle Gäste gute Musik auf. Jung und Alt tanzten gemeinsam in ausgelassener Stimmung bis zum frühen Morgen. Ein Highlight war natürlich der Auftritt des OCV Steinkirchen. Unter begeistertem Jubel der Menge führten Prinzessin Anja I. und Prinz Matthias I. ihren Prinzenwalzer auf. Anschließend erfolgte die Ordensverleihung. Als Anerkennung erhielt auch Karin Förtsch, die sich in besonderer Weise um die Organisation des Schützenballs gekümmert hatte, einen Orden vom Schützenverein.

Einen besonderen Service bot „Chauffeur“ Daniel Brodmeier unter dem Motto „Don’t drink and drive“. Seinen Fahrservice nahmen die Niederlauterbacher dankbar an.

Trotz der anfänglichen Zweifel wegen des Ortswechsels waren sich am Ende alle einig, dass der Schützenball ein voller Erfolg war und freuen sich schon aufs nächste Jahr.

Bilder:            Volle Tanzfläche
Chaffeur Daniel Brodmeier
Kulinarisches Vergnügen
Orden für Karin Förtsch
Polonaise
Schützenkönigin Andrea Hadler

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar