Gaumeisterschaft und Niederbayerische Meisterschaft Bogen Halle 2019

Die Bogenschützen der Sportschützen Niederlauterbach haben auch dieses Jahr wieder zahlreich an den Meisterschaftsbewerben teilgenommen. Am 24. und 25. November 2018 wurde in Ilmmünster die Gaumeisterschaft geschossen. Acht Teilnehmer erreichten dabei wieder gute Ergebnisse für Niederlauterbach.

von h.l.: Diana Leitner, Alexander Leitner, Marko Kormansek, Maxima Leitner, Anne Heidersberger, Thomas Orel, Leonard Leitner

Insbesondere die Leistungen von Anne Heidersberger, die sich mit 506 Ringen den Titelgewinn in der Masterklasse Damen Recurve sicherte, und der mit 7 Jahren jüngsten Teilnehmerin Maxima Leitner (1. Platz Schüler C weiblich mit 307 Ringen) stachen bei diesen Meisterschaften besonders heraus.

Die übrigen Schützen konnten sich unter den insgesamt 48 Teilnehmern bei diesen Gaumeisterschaften ebenfalls gut platzieren, sodass am Ende sechs unserer Bogenschützen mit einer Medaille um dem Hals nach Hause fahren konnten.

Hier die Ergebnisse kurz zusammengefasst (Gesamte Ergebnisliste):

  • Anne Heidersberger: 1. Platz Masterklasse Damen Recurve (506)
  • Christine Kormansek: 4. Platz Masterklasse Damen Recurve (428)
  • Marko Kormansek: 2. Platz Masterklasse Recurve (497)
  • Thomas Orel: 8. Platz Schützenklasse Recurve (471)
  • Alexander Leitner: 9. Platz Schützenklasse Recurve (468)
  • Diana Leitner: 3. Platz Damenklasse Recurve (385)
  • Maxima Leitner: 1. Platz Schüler C weiblich (307)
  • Leonard Leitner: 2. Platz Schüler C männlich (387)

Maxima Leitner mit ihrer ersten Goldmedaille

 

Bei den Niederbayrischen Meisterschaften, die am 09.12.2018 in Eggenfelden ausgetragen wurden, nahmen dann drei Bogenschützen aus Niederlauterbach teil. Alexander Leitner konnte sein Ergebnis mit 495 Ringen (258/237) im Vergleich zur Gaumeisterschaft verbessern und erreichte in der mit 34 Teilnehmern stark besetzten Schützenklasse den 18. Platz.

Unsere beiden Nachwuchsschützen Maxima und Leonard Leitner traten in der Schülerklasse C an. Leonard erreichte bei den Jungen mit 352 Ringen (183/169) den dritten Platz und konnte sich über eine Bronzemedaille freuen. Seine Schwester Maxima war mit 7 Jahren die jüngste Teilnehmerin des Turniers und erreichte mit 281 Ringen (135/146) den 4. Platz bei den Mädchen.

Link: Ergebnisliste NBM 2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar