Niederbayerische Meisterschaft Bogen WA 720 in Aicha vorm Wald

Am Sonntag, den 19.05.2019 fanden die Niederbayerischen Meisterschaften in Aicha vorm Wald statt und Thomas Orel war wieder mit am Start. Während Marko Kormansek sich mit den geschossenen Ringzahlen auf der Gaumeisterschaft direkt für die Bayerische Meisterschaft durchmelden ließ, übersprang Thomas Orel dieses Turnier nicht. Man kann die Niederbayerische Meisterschaft überspringen und sich direkt zur Bayerischen Meisterschaft anmelden, wenn man eine gewisse Ringzahl erreicht hat. Diese sogenannten Zulassungsringzahlen ändern sich von Jahr zu Jahr geringfügig.

Thomas bereitet sich mental vor, während im Hintergrund die Bögen und Pfeile vom Kampfrichter kontrolliert werden

Auch Thomas Orel hätte aufgrund seiner hohen Ringzahl bei der Gaumeisterschaft diese Meisterschaft überspringen können. Doch nach seiner sechs monatigen Auszeit, in der er sein privates Glück mit Rebecca Stotz neu gestaltete, hat er sich das Ziel gesetzt, wieder in seinen alten Rhythmus zu finden um die Aufregung bei Turnieren zu dämpfen. Also ist es wichtig, wieder an vielen Turnieren teilzunehmen.

Bei 20 Grad und blauem Himmel standen die Zeichen für gute Ergebnisse besonders gut. Thomas schoss (292/283) 575 Ringe und sicherte sich von 23 Startern in seiner Klasse den hervorragenden vierten Platz. Doch blieb Thomas hinter seinen eigenen Erwartungen. Die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft wurde souverän gemeistert und das war in erster Linie das Hauptziel. Weiterhin Alle ins Gold!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar