Bogenschützen

Machs dir im Training schwer, dann wird es im Wettkampf leichter.

Emil Zatopek (tschech. Leichtathlet)

Bogenschießen in vielen Variationen

In unserem Verein sind alle Arten von Bogenschützen vertreten und willkommen. Ob Olympic Recurve, Compound, Langbogen,… jede Art dieses Sports hat ihre Besonderheiten und ist bei uns möglich.

Training

Jeden Samstag findet ab 14:00 Uhr auf unserem Bogengelände ein offenes Training statt, bei dem auch Interessierte des Bogensports gerne teilnehmen können.

Unser 1. Abteilungs- und Sportleiter Bogen Marko Kormansek hat Ende 2016 die C-Trainer Lizenz erfolgreich bestanden. Er steht bei allen Belangen und Fragen mit Rat und Tat sowie viel Erfahrung zur Seite.

Bogenplatz

Unser Bogengelände ist wunderschön in einer ehemaligen Kiesgrube gelegen und bietet in zwei Bereichen die Möglichkeit zum Training bis auf eine Distanz von 90m.

Welche Kosten entstehen beim Bogenschießen:

Eine einfache Ausrüstung für Einsteiger kostet ca. 200-250€ (Holzbogen, Pfeile, Zubehör). Es besteht aber auch die Möglichkeit die Ausrüstung am Anfang zu mieten. Unser Verein hat einige Mietbögen zur Verfügung, ob das passende Modell (Größe, Recht-/Linkshänder, Zugstärke) vorhanden ist, muss individuell geklärt werden. Die laufenden Kosten beim Bogenschießen sind relativ gering (ab und zu geht mal ein Pfeil kaputt oder verloren).

Für eine Top-Ausrüstung muss man mit ca. 3.000€ rechnen. Das ist dann Equipment, wie es auch die Profis benutzen. Dazwischen ist vieles möglich, auch auf dem Gebrauchtbogenmarkt findet man manchmal gute Angebote.

Nutzungsbeitrag Bogengelände:

Neben dem Mitgliedsbeitrag beim Verein wurde zur einfacheren Abrechnung ab 2018 ein pauschaler jährlicher Nutzungsbeitrag für das Trainingsgelände eingeführt:
Aktive Turnierschützen: 35€
Hobbyschützen: 25€
Kinder u. Jugendliche: 10€

Kontakt zu den Bogenschützen per E-Mail.